Die Hagener Georg Kraus Stiftung stellte am 28.04.2022 ein umfangreiches Projekt in ihrer Heimatstadt vor.

Zur feierlichen Eröffnung der Villa Elisa, bisher bekannt als Villa Eversbusch in Hagen-Haspe, kamen Vertreter der Stadt Hagen, die Stifterfamilie, die zukünftigen Betreiber und alle Beteiligten zusammen. Die Denkmalbehörde der Stadt Hagen übergab die Denkmal-Plakette und eine Buchdokumentation über die Villa Eversbusch und deren Geschichte wurde vorgestellt. Die Ideengeberin und Stifterin Frau Anne Kraus zerschnitt das rote Band vor dem Eingang. Dies ist der Start für die zukünftige Nutzung des Gebäudes als Wohnhaus für an Demenz erkrankte Senioren.

Aus Villa Eversbusch wird Villa Elisa